03.07.2024

Finsurtech

Fantasy

TICKETS SICHERN
Kostenlos!
Programm

15:30 - 16:00 Uhr

Door Opening

16:00 - 16:50 Uhr

Trading: Was erwarten Kunden heute von einer Bank?

Lukas Hörteis (ING)
Prethep Paramananthan (ING)

Investment-App: Wie entwickeln wir eine App mit zukunftsweisenden Features und barrierefreiem Zugang?

Diese Präsentation hebt die fortschrittlichen Investment-Features unserer Banking App und die effektive Zusammenarbeit mit internationalen Kollegen hervor. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Gewährleistung von Barrierefreiheit, um eine inklusive und benutzerfreundliche Finanzplattform für alle Nutzer zu schaffen.

Philipp Hacker (Consorsbank)

Innovative Trading Produkte für die junge Generation

Wie erreicht man junge Menschen beim Thema Investieren und Traden? Welche besonderen Bedürfnisse hat die GenZ und welche psychologischen Motive gibt es, die die jungen Kunden zum Investieren motivieren aber auch abhalten? Philipp Hacker gibt Antworten auf diese Fragen und zeigt wie man mit innovativen Produktangeboten junge Kunden gewinnen kann.

17:00 - 17:25 Uhr

17:30 - 18:20 Uhr

Datengetriebene Kundenschnittstellen im Banken- & Versicherungsumfeld

Michael Rubinger (msg)
Thomas Fischer (Sopra Financial Technology)
Dr. Irena Metze (TeamBank)

Wie führen Daten und Technik zu einem besseren Dialog mit unseren Kunden?

In einer zunehmend digitalisierten Welt ist die Schaffung innovativer und kundenorientierter Schnittstellen entscheidend für den Erfolg von Banken und Versicherungen. Daten spielen dabei eine zentrale Rolle, da sie Einblicke in das Verhalten, die Bedürfnisse und die Präferenzen der Kunden liefern.Wie können Banken und Versicherungen mithilfe von Dateninnovationen ihre Kundenschnittstellen optimieren? Wie lassen sich einzelne Daten sinnvoll miteinander verknüpfen? Wie verbessern ausländische Unternehmen den Kontakt zu Kunden? In unserer Paneldiskussion werden wir uns genau diesen Fragen stellen und untersuchen, wie Daten dazu beitragen können, ein tieferes Verständnis der Kunden zu entwickeln, personalisierte Erlebnisse zu schaffen sowie die Interaktionen an den verschiedenen Touchpoints zu verbessern.

18:30 - 19:20 Uhr

Nachhaltigkeit

Dr. Konstantin Bräuer (ING)

Wie helfe ich meinem Kunden nachhaltige Finanzentscheidungen zu treffen?

Welche Informationen muss ich meinem Kunden zur Verfügung stellen, damit er nachhaltige Finanzentscheidungen treffen kann?
Als Bank möchten wir unsere Kunden nicht bevormunden. Wir wollen ihm alle Informationen zur Verfügung stellen, damit er seine Investmententscheidungen oder seine Sparziele an nachhaltigen Kriterien treffen kann. Dabei ist Nachhaltigkeit vielfältig und jeder Kunde erwartet etwas anderes unter der Überschrift.
Wir sprechen in dem Vortrag darüber, wie wir das Problem als ING angehen und welche Lösungen wir gefunden haben.

Cindy Wachtveitl (msg)

Nachhaltigkeit in Aktion: Erfolgsstrategien und Herausforderungen im ESG-Reporting

Dieser Vortrag bietet einen praxisorientierten Einblick in das ESG-Reporting über vier Berichtsperioden. Er beleuchtet die größten Herausforderungen, die während dieser Zeit auftraten, und identifiziert erfolgreiche Strategien zur Bewältigung. Zudem werden zukunftsgerichtete Perspektiven für die Weiterentwicklung des ESG-Reportings diskutiert.

Erik Mundinger (UmweltBank)
Joscha Steybe (SAIM)

Für mehr Ehrlichkeit - wie die Green Claims Directive die Nachhaltigkeitskommunikation verändert

Die EU plant, mit zwei neuen Richtlinien gegen Greenwashing vorzugehen. Mit der Green Claims und Empowering Consumers Directive schafft sie neue Standards für Werbung mit Umweltvorteilen. Wir zeigen, welche Auswirkungen das auf die Nachhaltigkeitskommunikation hat.

19:30 - 20:15 Uhr

Hybrid Banking

Frank Tiefel (PSD Bank Nürnberg eG)
Vincent Roth (cib Software GmbH)

Hyperautomation - Die höchste Stufe im Reifegradmodell Prozessmanagement

Das Produkt bestimmt den Umsatz, das Prozessmanagement beeinflusst, wie viel Gewinn gemacht wird. Eine echte Auswirkung auf den Ertrag wird das Prozessmanagement erst haben, wenn es tatsächlich aktiv für Optimierungen und Automatisierungen genutzt wird. Die Entwicklung im Reifegradmodell des Prozessmanagements der PSD Bank Nürnberg veranschaulicht anhand von Praxisbeispielen auf dem Weg zur höchsten Stufe im Reifegrad – der Prozessautomation. Auf Basis des Technologie-Stacks cib flow – mit einem Low Code Ansatz- einfach und schnell Prozesse zu automatisieren.

20:30 - 20:45 Uhr

Awardverleihung im Atrium

20:45 - 22:00 Uhr

Get Together im Atrium

15:30 - 16:00 Uhr

Door Opening

16:00 - 16:50 Uhr

Regulatorik

Andreas Seibert (Sopra Financial Technology)
Dietmar von Blücher (Umweltbank)
Jannis Gansen (CodeCamp:N)
Alexandra Kohl (Sopra Financial Technology)
Dr. Thomas Reimer (NÜRNBERGER Versicherung)

Entwirrung im Regelwald: Navigieren durch die Komplexität der Regulatorik

In diesem Panel diskutieren Experten über die Herausforderungen, die sich aus der zunehmenden Komplexität der Finanzregulatorik ergeben. Gemeinsam geben sie nicht nur Einblicke in Strategien und Lösungsansätze, um sich in diesem Regelwald zurechtzufinden und die regulatorischen Anforderungen effektiv zu erfüllen, sondern beleuchten das Thema auch aus drei unterschiedlichen und hochrelevanten Branchen-Perspektiven.

17:00 - 17:25 Uhr

17:30 - 18:20 Uhr

Technologien, die unsere Zukunft formen

Martin Braun (DATEV eG)

Quantencomputing in der Finanzbranche: Die Zukunft ist jetzt

Stell dir eine Welt vor, in der Berechnungen, die Tage dauern würden, in Sekundenschnelle erledigt werden. Eine Welt, in der Risiken präziser berechnet und Portfolios optimiert werden können. Diese Welt ist näher, als Du denkst - dank Quantencomputing. Deshalb sollte man sich auf jeden Fall mit dem Thema beschäftigen – wir geben dir einen Überblick und ordnen das Thema für dich ein.

Daniel Lichtwald (Capgemini )

Spatial Computing: Die Zukunft der Datenverarbeitung

Spatial Computing ist eine Technologie, die unser Verhältnis zu Computern und der physischen Welt grundlegend verändern wird. Mit Hilfe von XR können wir die räumliche Umgebung erfassen und diese Kontextinformationen in unsere digitalen Erlebnisse einbinden. Dies eröffnet völlig neue Möglichkeiten für vernetzte, kollaborative Anwendungen. Wir zeigen Dir den nächsten Entwicklungsschritt in der Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Also bist Du bereit, Teil dieser spannenden Runde zu sein?

18:30 - 19:20 Uhr

KMU-Finanzierung

19:30 - 20:20 Uhr

Digitale Identitäten

Alexander Manecke (Telekom)
Boris Lingl (DATEV eG)
Francis Pouatcha (Adorsys)

Digitale Identitäten – die Zukunft ist jetzt!

Zuerst klingt das Thema erst einmal nach weit sehr weg und betrifft mich nicht. Und doch stehen sie bereits am Start. Bald wird jede:r von uns eine im Wallet dabei haben, egal ob Person oder Organisation. Vieles wird einfacher, schneller digitaler. Einfach mal einen QR-Code scannen und das Flugzeug boarden, den Mietwagen mitnehmen oder am Portal der Wahl anmelden. Die Zukunft ist jetzt und wir geben einen Einblick in die UseCases, die uns und Euch bewegen (werden). Vom Wallet bis QR-Code, ein Ausflug in die Zukunft. Echt finsureTECH. Echt DIGITAL. Echt ID.

20:30 - 20:45 Uhr

Awardverleihung im Atrium

20:45 - 22:00 Uhr

Get Together im Atrium

15:30 - 16:00 Uhr

Door Opening

16:00 - 16:45 Uhr

17:00 - 17:25 Uhr

Keynote

17:30 - 18:20 Uhr

KI-Transformation - Wie der Einsatz von KI die Wertschöpfung der Finanzindustrie verändert

Dr. Robert Helbig (DATEV EG)

GenAI @DATEV – von Steuerberatern, Schraubern und Sprachmodellen

Robert spannt einen Bogen von den technologischen und organisatorischen Herausforderungen durch GenAI, die es zu meistern galt, bis zur Implementierung der DATEV KI-Werkstatt innerhalb von 5 Wochen. In der DATEV KI Werkstatt können über 40.000 DATEV-Mitglieder GenAI-Use-Cases testen und bewerten. Die erfolgreichsten Use Cases werden dann gemeinsam mit den Kunden bis zur Produktreife weiterentwickelt.

Bernd Ringel (NÜRnberger Versicherung)

Versicherung neu gedacht: KI als Schlüssel zur Transformation (?)

Wie kann man den Herausforderungen der Versicherungsbranche begegnen? Die Kundenerwartungen steigen kontinuierlich und Generative AI kann eine Lösung dabei sein. Bernd zeigt anhand von 4 verschiedenen Pilotprojekten, wie die NÜRNBERGER Versicherung KI-Anwendungen umsetzt und welche Möglichkeiten sich dadurch bieten. Dabei geht es auch um Erfolgskriterien und Stolpersteine in der Umsetzung und einen Ausblick auf zukünftige Weiterentwicklungen.

Carsten Fritz (Sopra Financial Technology)

Herausforderungen und Möglichkeiten von KI für die regulatorische Compliance

Christoph gibt einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz (KI) im Finanzwesen zur Einhaltung regulatorischer Anforderungen. KI bietet effiziente Lösungen für die Automatisierung von Compliance-Prozessen, das Risikomanagement und die Betrugserkennung. Wir diskutieren die Bedeutung von KI-gestützten Systemen für die Einhaltung von Vorschriften und zeigen auf, wie sie den Kundenservice verbessern und die Effizienz steigern können. Abschließend werden die Herausforderungen und Potenziale von KI in der Finanz-Regulatorik erörtert.

18:30 - 19:20 Uhr

KI zur Verbesserung der User Experience

Filip Horner (Consorsbank)

Erstklässler in AI: Unsere Lernreise als digitale Bank

In seiner Lernreise erklärt Filip, wie die Consorsbank dabei ist Schritt für Schritt zu lernen als digitale Bank KI systematisch einzusetzen. Von ersten Anfangsschwierigkeiten, dem Umgang mit Sicherheitsauflagen bis zur Umsetzung von konkreten Anwendungsfällen (wie z.B. im Kundenservice, im Marketing und im Vertrieb): mit Mut zum Experimentieren und Managementunterstützung erreicht man eine steile Lernkurve und kann mit KI die User Experience deutlich verbessern.

Eva Klamroth (Codecamp:N)

Datenflüsterer: RAG-Bots als Basis für eine optimierte User Experience

Wir tauchen ein in die Welt der RAG-Bots und erleben, wie diese Technologie die Interaktion mit dem Kunden bei Banken und Versicherungen verbessern. Eva zeigt die Funktionsweise von RAG-Bots, die komplexe Daten nahtlos abrufen und in Echtzeit präzise Antworten generieren. Diese Bots können nicht nur die Kundenkommunikation verbessern, sondern auch in anderen Bereichen die Effizienz und das Kundenerlebnis optimieren.

TBD (UELzener Versicherung)

TBD

Lorem ipsum Lorem ipsumLorem ipsumLorem ipsumLorem ipsumLorem ipsumLorem ipsumLorem ipsumLorem ipsum

19:30 - 20:20 Uhr

Mit KI zu mehr Effizienz und Produktivität

Patrick Dreker (CodeCAMP:N)
Bastian Walk (CodeCAMP:N)

Mit KI-Assistenten Softwareprojekte effizienter umsetzen

COBOL Wizard, Github Copilot, Ollama & Co.Durch Unterstützung von künstlicher Intelligenz wird Softwareentwicklung für Banken und Versicherungen schneller, besser und effizienter. Sowohl die Wartung von Altsystemen als auch die Entwicklung neuer Anwendungen wird durch die Nutzung und Entwicklung von Assistenzsystemen beschleunigt. 

Mark Kram (Adorsys)

Navigating Mergers and Acquisitions: The Role of AI-Driven Knowledge Graphs for Enhanced Decision Making

Der Vortrag beleuchtet die Bedeutung komplexer Datenanalyse in Entscheidungsprozessen im M&A-Bereich, wobei Daten aus unterschiedlichen und teilweise widersprüchlichen Quellsystemen integriert werden müssen. Es wird erläutert, wie Wissensgraphen die Datenintegration und -auswertung vereinfachen und eine „Single Source of Truth“ schaffen können. Abschließend wird aufgezeigt, wie diese zentrale Datenquelle GenAI-Agenten zur Verfügung gestellt werden kann, um maßgeschneiderte Berichte effizienter zu erstellen.

Florian Werner-Jäger (ki-seminare.de)

Einsatz von Multimodaler KI im Softwaretest: Beispiel Retailbanking

Multimodale KI kombiniert verschiedene Datenquellen wie Text, Bild, Audio und Video, um umfassendere und genauere Analysen zu ermöglichen. Dies eröffnet neue Möglichkeiten im Softwaretest , zum Beispiel indem komplexere Testszenarien und realistischere Benutzerinteraktionen simuliert werden können.  Zugleich kann die Effizienz der Testautomatisierung gesteigert werden.  Diese Innovationen haben jedoch ihren Preis, denn Anforderungsprofile an Mitarbeiter:innen im Testmanagement müssen parallel dazu mitwachsen.

20:30 - 20:45 Uhr

Awardverleihung im Atrium

20:45 - 22:00 Uhr

Get Together im Atrium

Lageplan

Networking

Around the Place

DJ
Food
Drinks
Chill-Out
Fotobox
Verleihung Finsurtech Fantasy Award
Speaker
Carsten Fritz
Sopra Financial Technology
Dr. Konstantin Bräuer
ING
Martin Braun
DATEV
Dietmar von Blücher
Umweltbank
Lara Burkhardt
ING
Patrick Dreker
CodeCamp:N
Thomas Fischer
Sopra Financial Technology
Jannis Gansen
Codecamp:N
Philipp Hacker
Consorsbank
Dr. Robert Helbig
DATEV EG
Filip Horner
Consorsbank
Eva Klamroth
CodeCamp:n
Alexandra Kohl
Sopra Financial Technology
Mark Kram
Adorsys
Daniel Lichtwald
Capgemini
Boris Lingl
DATEV eG
Boris Lingl
DATEV EG
Charfeddine Maalaoui
ING
Alex Manecke
Telekom AG
Dr. Irena Metze
TeamBank
Erik Mundinger
Umweltbank
Paramananthan Prethep
ING
Vincent Roth
cib Software GmbH
Dr. Thomas Reimer
NÜRNBERGER Versicherung
Bernd Ringel
NÜRNBERGER Versicherung
Michael Rubinger
MSG
Andreas Seibert
Sopra Financial Technology
Joscha Steybe
SAIM
Frank Tiefel
PSD Bank Nürnberg eG
Cindy Wachtveitl
MSG
Bastian Walk
Codecamp:N
Florian Werner-Jäger
ki-seminare.de
Zahlen
11
Anzahl der Speaker
Thementracks
3
Bühnen
24
Speaker

Du möchtest dabei sein?

Dann sichere dir jetzt dein kostenloses Ticket!

Tickets sichern
About
Gewinner Bild

„Der Finsurtech Fantasy Day ist jedes Jahr ein Highlight. Umso mehr habe ich mich deshalb über den Finsurtech Award 2021 und die Auszeichnung in der FinTech-Branche gefreut.“

Florian HaAgen
Gewinner des Finsurtech Fantasy Day 2021

Hochkarätige Speaker und Experten aus der Finanz- und Versicherungsbranche schließen sich für einen Tag zusammen, um dir spannende Insights und Zukunft-Trends zu präsentieren.

Wir versammeln die geballte Finsurtech-Power der Metropolregion Nürnberg: Neben spannendem Input, erwartet dich vor allem Networking auf Augenhöhe. Schnappe dir einen Drink an der Bar, probiere dich durch das Angebot an Leckereien und tausche dich bei entspannter After-Work-Atmosphäre mit Gleichgesinnten aus. Sichere dir jetzt dein kostenloses Ticket und melde dich direkt an!

Danke

Ohne unsere Sponsoren wäre dieses Event nicht möglich!

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei jedem Einzelnen von euch bedanken. Die Zusammenarbeit mit euch macht das Finsurtech Fantasy zu dem, was es heute ist. Danke für euren Input, eure Unterstützung und das beste Netzwerk aller Zeiten.

FAQ
Wie komme ich zum Event?
Open Dropdown

Das Event findet in der IHK Nürnberg statt. Am einfachsten erreichst du uns mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die U-Bahn Haltestelle "Lorenzkirche" ist nur 4 Minuten Fußweg entfernt. Die Bushaltestelle "Nürnberg Hauptmarkt" liegt direkt vor unserer Tür. Die genaue Adresse lautet: Hauptmarkt 25/27, 90403 Nürnberg.

Gibt es auch Programmpunkte in englischer Sprache?
Open Dropdown

Das Event findet hauptsächlich auf Deutsch statt.

Ist das Event barrierefrei?
Open Dropdown

Alle öffentlichen Flächen der IHK Nürnberg sind barrierefrei.

Leider kann ich doch nicht am Event teilnehmen. Wie kann ich mich abmelden?
Open Dropdown

Dir ist etwas dazwischen gekommen? Du findest in deiner Anmeldebestätigung einen Link zur Abmeldung.

Wie kann ich mich mit anderen Personen vernetzen?
Open Dropdown

Du kannst dich mit anderen Teilnehmenden und Interessierten aus dem Finsurtech Fantasy Netzwerk über unsere LinkedIn Gruppe vernetzen. Hier geht’s zur Gruppe: https://www.linkedin.com/groups/12668004/